Risikohinweis


Der Erweb einer Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Diese und jede andere Darlehensnehmerin auf der Plattform können auch scheitern bzw. während der Laufzeit des Nachrangdarlehens insolvent (zahlungsunfähig) werden. Kommt es - aus welchen Gründen auch immer - zu einer Insolvenz oder Liquidation der Darlehensnehmerin, erfolgt eine Befriedigung des Darlehensgebers erst dann, wenn sämtliche anderen, nicht gleichrangigen Gläubiger zuvor vollständig befriedigt worden sind (sämtliche Schulden an andere, nicht nachrangige Gläubiger müssen vollständig bezahlt worden sein). Im Falle einer Insolvenz ist der Totalverlust der Investition daher der Regelfall. 

Der Darlehensgeber sollte daher ausschließlich Kapital investieren, das dieser über die Laufzeit des Nachrangdarlehens nicht liquide benötigt und dessen Verlust er sich finanziell leisten kann. Zusätzlich sollte der Darlehensgeber dementsprechend veranlagbares Kapital auf mehrere Darlehensnehmerinnen auf der Plattform bzw. mehrere Vermögensanlagen streuen (Risikiominimierung). 

Prüfen Sie als Darlehensgeber genau, ob die Veranlagung für Sie geeignet ist und investieren Sie im Zweifelsfall nicht. LION ROCKET übernimmt keinerlei Haftung für  die Bonität und Zahlungsfähigkeit der Darlehensnehmerin, sowie die Verpflichtungen und Informationen der Darlehensnehmerin gegenüber dem Darlehensgeber egal aus welchem Rechtsgrund. 

 

Warum gibt es das Risiko?

Das Risiko besteht deshalb, weil keine Garantie gegeben werden kann, dass gewisse Geschäftsmodelle auch zukünftig so funktionieren, wie dies eventuell in der Vergangenheit der Fall war. Da Unternehmen auch scheitern können, kann ein Verlust Ihres eingesetzten Kapitals nicht vollständig ausgeschlossen werden. LION ROCKET minimiert jedoch dieses Risiko durch eine ausgesprochen sorgfältige Auswahl an hochqualitativen, erfolgsversprechenden Investitionschancen unter Beiziehung eines Expertengremiums.