2021 ein Jahr voller Meilensteine für den Crowdinvesting-Platzhirsch ROCKETS

Beitrag von Milestones in Communication • 01.02.2022 • 17:00
2021 ein Jahr voller Meilensteine für den Crowdinvesting-Platzhirsch ROCKETS

ROCKETS baut Marktführerschaft weiter aus: Der österreichische Marktführer für Crowdinvestments blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück.


Graz, 27. Jänner 2022 – ROCKETS, der österreichische Marktführer für Crowdinvestments, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. Seit der Unternehmensgründung 2013 wurden mehr als 266 Projekte erfolgreich finanziert, über 124 Millionen Euro investiert und davon bereits über 30 Millionen Euro an die ROCKETS-Crowd rückbezahlt.

ROCKETS zählt zu den führenden deutschsprachigen Crowdinvesting-Plattformbetreibern und geht aus aktuellen Branchenstatistiken als österreichischer Marktführer hervor. Mit knapp 35 Prozent verfügt ROCKETS über den höchsten Marktanteil der heimischen Branche. Basis dieser Erfolgsstory: Handverlesene Investitionsprojekte, fundiertes Knowhow im Bereich Crowdfunding sowie ein rund 30-köpfiges, junges Team.

„Die Erfolge der letzten Jahre und besonders die erreichten Meilensteine im Jahr 2021 sind nur durch die engagierte Arbeit des gesamten ROCKETS-Teams möglich. Trotz Lockdowns und Home-Office wurde der Teamspirit immer hochgehalten“, bedankt sich ROCKETS-Geschäftsführer Peter Garber-Schmidt bei seinem Team. Die Folge: 50 Prozent mehr Investitionsvolumen als im Vorjahr 2020, ein Rekord des Transaktionsvolumens im Dezember mit 5,4 Millionen Euro innerhalb nur eines Monats sowie ein damit einhergehendes stetiges Wachstum. Allein 2021 hat ROCKETS acht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt. Dass der Marktführer auch ein empfehlenswerter Arbeitgeber ist, spiegelt sich in aktuellen Bewertungen wider: Die Plattform Kununu hat ROCKETS etwa zur „Top Company“ gekürt.

ROCKETS übertrifft 100-Millionen-Euro-Marke an investiertem Kapital

Im Mai 2021 ist es ROCKETS als erster österreichischer Plattform gelungen, die 100-Millionen-Euro-Marke an investiertem Kapital zu erreichen. Damit setzte der Marktführer eine neue Benchmark am heimischen Crowdinvesting-Markt. Insgesamt wurden seit der Unternehmensgründung im Jahr 2013 bereits über 124 Millionen Euro in zukunftsträchtige Projekte investiert. Allein im vergangenen Jahr 2021 hat ROCKETS 40 Millionen Euro bewegt.

Über 30 Millionen Euro für die ROCKETS-Crowd

Ein Meilenstein jagte den nächsten: Bis Ende November 2021 konnten insgesamt über 30 Millionen Euro an Kapital seit der ROCKETS-Gründung erfolgreich an die Crowd ausbezahlt werden. Darunter fallen sowohl Zinsauszahlungen als auch Rückzahlungen von Investitionen, deren Veranlagungslaufzeit beendet ist. Die Darlehenslaufzeiten einer Kampagne betragen in der Regel drei bis fünf Jahre bei Klein- und Mittelunternehmen und zwei bis drei Jahre bei Immobilienprojekten. Allein im Jahr 2021 waren es 12,53 Millionen Euro, die an Investorinnen und Investoren ausbezahlt wurden.

Neuer Rekord auf GREEN ROCKET: 1,25 Millionen Euro für AVILOO

Im vergangenen Jahr konnte auf den drei ROCKETS-Plattformen HOME ROCKET, GREEN ROCKET und LION ROCKET in insgesamt 70 zukunftsträchtige Projekte und Unternehmen investiert werden, wobei eines ganz besonders hervorstach: Im Oktober 2021 hat der österreichische Batteriedaten-Experten AVILOO alle bisherigen Rekorde geknackt und innerhalb von nur zehn Tagen das Fundinglimit in Höhe von 1,25 Millionen Euro erreicht. Insgesamt haben 734 Anlegerinnen und Anleger in das innovative heimische Startup investiert, was somit die drittgrößte Crowd auf GREEN ROCKET darstellt. Damit gilt die Kampagne als bislang erfolgreichstes Crowdfunding-Projekt auf GREEN ROCKET.

ROCKETS weiter auf Wachstumskurs

Alle Unternehmen und Projekte, in die auf ROCKETS investiert werden kann, müssen vorab einem strengen Prüfprozess standhalten. „Bei uns kommen nur Projekte auf die Plattformen, die genauestens unter die Lupe genommen wurden und in die wir auch selbst investieren würden“, erklärt ROCKETS-Geschäftsführer Wolfgang Deutschmann. Dieses bewährte Erfolgsmodell beschert auch ein Plus bei den Prognosen für das heurige Geschäftsjahr: Bis zu 90 zukunftsträchtige Kampagnen sind 2022 auf den ROCKETS-Plattformen geplant.

Wolfgang Deutschmann blickt optimistisch in die Zukunft: „2022 wird ein äußerst spannendes und vielversprechendes Jahr, das ROCKETS unter anderem nutzt, um sich strategisch neu aufzustellen.“



Über ROCKETS Holding

Das Fin-Tech-Unternehmen ROCKETS wurde 2013 von Peter Garber-Schmidt und Wolfgang Deutschmann gegründet und ist Österreichs größter Crowdinvesting-Plattform-Betreiber. Seit 2017 erzielen die drei Sparten GREEN ROCKET, HOME ROCKET und LION ROCKET mit jährlich knapp 30 Prozent Marktanteil das größte Investitionsvolumen im heimischen Crowdfunding-Sektor. GREEN ROCKET ist Europas führende Crowdinvesting-Plattform für nachhaltige Startups und Projekte aus den Bereichen Energie, Gesundheit und Innovation. HOME ROCKET war 2015 die erste österreichische Immobilien-Crowdinvesting-Plattform. 2016 startete mit LION ROCKET schließlich ein eigenes Portal für Crowdinvesting in etablierte Unternehmen. HOME ROCKET und GREEN ROCKET wurden bereits mehrfach in Folge mit Bestnoten des Gütesiegels des Deutschen Kundeninstituts ausgezeichnet. www.rocketsholding.com




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren: