Pörner Anlagenbau


Fundinglevel 420%
Zinsen 6,00% Laufzeit 4 Jahre 3 Monate
Crowdfunding abgeschlossen
Fundinglimit 400.000 €
Erfolgreich finanziert
210.100 Euro investiert

Erfolgreich finanziert


LETZTE CHANCE – KEINE VERLÄNGERUNG!


Bei Pörner sind Sie in sicheren Händen:
  Pörner Anlagenbau ist der ideale Partner, wenn es um ein einheitliches Full-Service-Angebot in puncto Sicherheits- und Elektrotechnik geht. Das niederösterreichische Unternehmen stattete bereits namhafte Behörden, Institutionen und Konzerne wie OPEC, Verbund (8 Donau-Kraftwerke) und Schoeller Bleckmann mit einzigartiger Technik aus. Zudem sorgt Pörner für die Wartung und den Service, aber auch für Abstimmung mit Behörden. So konnte sich das Unternehmen bereits gegen die großen Player der Branche durchsetzen und als Generalunternehmer punkten – ohne dabei auf kostenintensive Subunternehmer angewiesen zu sein. Nun soll weiter in den Bereich der Hochsicherheitstechnik investiert werden. Aktuelles Projekt: Das neue Landesgericht Salzburg wird mit Hochsicherheitstechnik von Pörner ausgestattet!


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
Pörner Anlagenbau GmbH
Beteiligungsart
Qualifiziertes Nachrangdarlehen
Jährliche Verzinsung
6,00% Fixverzinsung & jährliche Auszahlungen
Laufzeit
4 Jahre 3 Monate

Investoren (161)

neu
top


Lion Facts

#1

Große Nachfrage nach hochwertiger Elektrodienstleistung dank Bauboom & aktuell niedrigen Zinsen. 

#2
Hochsicherheitstechnik gewinnt immer mehr an Bedeutung. 
#3
Hohe Wettbewerbsfähigkeit dank geringer Anzahl an Gesamtanbietern für High End-Sicherheitstechnik in Österreich.
#4
Elektrotechnik-Generalunternehmer: Gesamtes Knowhow von Pörner Anlagenbau stammt aus dem eigenen Unternehmen – aus einer Hand!

Rocket Facts

#1

Hoher Auftragsbestand von 5,2 Millionen Euro netto bei einer Eigenkapitalquote von 60 Prozent!

#2
Vollauslastung von Pörner Anlagenbau beträgt 1,5 Jahre für den gesamten Personalstand (!)
#3

Bereits Aufträge von namhaften Kunden: OPEC, 8 Donaukraftwerke des Verbund-Konzerns, Isover, Schoeller Bleckmann AG, mehr als 150 Gerichtsgebäude und Justizanstalten in Österreich. 

#4
Top-ausgebildetes Team von motivierten MitarbeiterInnen.
#5
Etablierung als Sicherheitstechnik-Planer für große Chemie-Unternehmen, z.B. BOREALIS in Linz.


Was macht Pörner?

Pörner Anlagenbau ist Generalunternehmer für Elektronik- und Sicherheitstechnik-Projekte und kümmert sich um die gesamte Planung, unterstützt bei der Behördeneinreichung, bei Installationen von Anlagen sowie bei der generellen Abwicklung der Projekte. Das Unternehmen positioniert sich auf diese Weise als einer der wenigen Full-Service-Anbieter von Hochsicherheits- und Elektrotechnik im österreichischen Raum. Das Konzept stößt auf rege Nachfrage: Die Vollauslastung des Unternehmens beträgt 1,5 Jahre – und das für den gesamten Personalstand.

Kamera Poerner Anlagenbau


Das Leistungsspektrum des etablierten Unternehmens aus Niederösterreich erstreckt sich von der Absicherung von Gefängnissen, Gerichtsgebäuden, Polizeidirektionen und Hochsicherheitsarealen bis hin zur Lieferung der gesamten Elektrotechnik. Hierzu zählen Lichtprojekte, IT-Datenverkabelungen, Brandmeldesysteme, Sicherheitsbeleuchtungen, Beschallungsanlagen sowie Zutrittskontrollen für Behörden, Institutionen, Großgewerbe und Industrie.

Für Pörner nimmt die Planung einen besonderen Stellenwert ein. Vorbesprechungen, Klärung der exakten Anforderungen, die Erstellung von Pflichtenheften u.a. nehmen viel Zeit und Energie in Anspruch. Dies und eine gezielte Abstimmung mit Behörden und anderen Gewerken führt zu hoher Effizienz und Zufriedenheit bei Pörners Kunden. 

leopold zeiler


"Ob komplexe Behördenverfahren, Einreichungen, CAD-Planungen, Systemintegrationen oder  modernes Projektmanagement – Pörne
r verfügt über das gesamte Know How im eigenen Unternehmen!"

Leopold Zeiler, Technischer Leiter Pörner Anlagenbau



Neben namhaften Behörden, Institutionen und Konzerne wie OPEC, Verbund (8 Donau-Kraftwerke) und Schoeller Bleckmann zählen vermehrt große renommierte Bauunternehmen zu den Auftraggebern. Dies ist auf die erhöhte Nachfrage an gehobenen Wohnbauten und Immobilien zurückzuführen. 

kraeftner

"Es ist erfrischend, mit wie viel Know How und persönlichem Einsatz das Team von Pörner Anlagenbau Projekte abwickelt! Ein wirklich verlässlicher Partner!"

Mag. Manfred Kräftner, geschäftsführender Gesellschafter BIP Immobilien Development GmbH



Referenzprojekte

Referenzen Poerner
Stift Klosterneuburg Poerner

(Referenzprojekt Stift Klosterneuburg)



Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Vor allem bei großen Immobilienprojekten bzw. Aufträgen von Großgewerbe und Industrie werden immer häufiger Gesamtanbieter für Elektro- bzw. Sicherheitstechnik bevorzugt. Meist sind die Aufgabenstellungen an beide Disziplinen (Sicherheits- und Elektrotechnik) sehr komplex, weshalb die beauftragten Unternehmen sehr stark auf Subunternehmen angewiesen sind: Beauftragte Elektronikkonzerne bedienen sich bei Elektrikern für Installationen und Montage; diese bedienen sich hinsichtlich Sicherheitstechnik-Knowhow wiederum bei Elektronikkonzernen. 

rainer a. walter


"Während andere Unternehmen stark von Subunternehmen abhängig sind und sich so die Overhead-Kosten gleich mehrerer Unternehmen addieren, konnte sich Pörner Anlagenbau als Full-Service-Anbieter in einer gefragten Nische etablieren."

Rainer A. Walter, Geschäftsführer Pörner Anlagenbau

Pörner Anlagenbau hingegen verfügt über höchste Expertise in beiden Bereichen, ist somit von jeglichen Subunternehmen unabhängig und kann aufgrund flacher Strukturen, geringer Einstandskosten und kurzer Entscheidungswege rasch auf veränderte Anforderungen des jeweiligen Auftraggebers und des Marktes reagieren. 



Das Investitionsprojekt:  Ausbau der Hochsicherheitstechnik

Aufgrund der kontinuierlich hohen Nachfrage im Bereich Sicherheitstechnik fließt das Kapital der Crowd in den weiteren Ausbau dieses Geschäftsfeldes. Vor allem sollen damit gehobene Immobilien- sowie Hochsicherheits-Projekte bedient und somit die Position am Markt weiterhin gestärkt werden.

Landesgericht Salzburg


Aktuell arbeitet das Unternehmen an der Absicherung eines der größten Gerichtsgebäude Österreichs, dem Landesgericht Salzburg. Im Zuge einer Generalsanierung und Erweiterung  im Wert von rund 59 Millionen Euro wurde Pörner Anlagenbau beauftragt das Justizgebäude mit hochmoderner Sicherheitstechnik auszustatten. Die High-End-Sicherheitsanlagen werden noch 2018 in Betrieb genommen. 

Um auch die Position am Markt künftig weiter auszubauen arbeitet das Unternehmen derzeit gemeinsam mit einem Software-Weltmarktführer an einer Mehr-Faktor-Authentifizierung sowie im Bereich  Zutrittskontrolle für kritische Infrastruktur.

Planung Poerner



Woher kommt die Geschäftsidee?

Eigentümer und Geschäftsführer Rainer A. Walter war fast zwei Jahrzehnte lang bei einem weltweit führenden Elektronikkonzernen tätig und kennt daher sowohl die Vor- als auch die Nachteile dieser Branche. Verbesserungswürdig erschienen dem Unternehmer die trägen und unflexiblen Strukturen, die selten nahe am Kunden agieren. Weiters konnte er beobachten, dass zwar sehr viele Elektriker und auch Schlosser Alarmanlagen anbieten, aber insgesamt nur wenige Marktteilnehmer im Bereich der qualifizierten Sicherheits- bzw. Hochsicherheitstechnik zu finden sind. Pörner Anlagenbau möchte diese Nachteile ausgleichen und verfolgt konsequent das Ziel, Sicherheits- und Elektrotechnik auf höchstem Niveau anzubieten.

Gegründet wurde Pörner Anlagenbau im Jahr 1999. Mittlerweile zählt das Unternehmen zu den führenden Gesamtanbietern in den Bereichen Hochsicherheitstechnik u. Elektroanlagenbau in Österreich.

(v.l.: Leopold Zeiler, Rainer Walter, Thomas Haslinger)



Pörner in den Medien




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.