Gebetsroither - I love camping


Fundinglevel 485%
Early Bird Zinsen
6,00%  Laufzeit 4 Jahre
Early Bird Zinsen noch 7 Tage Fundinglimit 500.000 €
364.100 Euro investiert
Investieren


Das Credo “I love camping” wird bei Gebetsroither groß geschrieben: Das steirische Familienunternehmen ist Marktführer, Trendsetter und Kompetenzzentrum für Reisen, Urlaub und Camping. Gebetsroither nimmt die Position als größter privater Beherbergungsbetrieb Österreichs und drittgrößter Europas ein. Neben der Vermietung von 2.200 Unterkünften an 110 Camping Destinationen werden Einnahmen aus der Vermietung und dem Verkauf von Wohnmobilen, Wohnwagen und Vans sowie dem Betreiben eines eigenen Reisebüros lukriert. Jährliche Kennzahlen wie etwa 25.000 Buchungen, 370.000 Nächtigungen sowie 60 % Stammkundenumsatz seit 2015 bestätigen das Erfolgskonzept.

Im Jahr 2020 hat Gebetsroither mit seinem breit aufgestellten Angebot einmal mehr gezeigt, wie Krisenmanagement funktioniert – am heimischen Markt konnten Umsatzzuwächse von 30 % durch die kurzfristige Erweiterung des Campingangebots  erzielt werden. Der Ausbau des Angebots in Österreich hat nun oberste Priorität. Neben Kooperationen mit bestehenden Campingplätzen investiert Gebetsroither auch in die Realisierung  eigener Camping-Resorts.


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
Gebetsroither International GmbH
Beteiligungsart
Qualifiziertes Nachrangdarlehen
Jährliche Verzinsung
6,00% monetäre Fixzinsen p.a. & jährliche Zinsauszahlungen ODER Sachzins i.H.v. 9,00% p.a. in Form von Gebetsroither-Gutscheinen
Laufzeit
4 Jahre

Informationsdatenblatt
On-Board Bonus
Bonus 1
Investment ab 1.250 €

Sonne, Strand und Meer: Sie erhalten ein Gebetsroither-Goodie-Package mit Strandtasche, Strandtuch, Wasserball, Glas-Trinkflasche & Kaffeetasse.

3 von 50 noch verfügbar
Bonus 2
Investment ab 4.500 €


Sie erhalten ein Upgrade* zu Ihrer Gebetsroither-Urlaubsbuchung: Ihr Aufenthalt wird kostenlos um einen Tag verlängert!

*Gültig für alle Campingplatz-Unterkünfte.


89 von 100 noch verfügbar
Bonus 3
Investment ab 8.000 €


3 Tage-Urlaubs-Upgrade
*: Ihre Gebetsroither-Urlaubsbuchung wird kostenlos um 3 Tage verlängert!

*Gültig für alle Campingplatz-Unterkünfte.


37 von 50 noch verfügbar

Investoren (176)

neu
top





GBR_LR_EBB_Grafik

Gutscheinbedingungen zum Downloaden:  Bedingungen AT | Bedingungen DE


Lion Facts

#1

Mit Abstand größter in Familienbesitz befindlicher Beherbergungsbetrieb Österreichs – sowie drittgrößter Europas. 

#2

Trendsetter beim Campingurlaub der Zukunft: Glamping, Luxus Camping und Vanlife. 

#3

Vermietung von 2.200 Mobilheimen und Wohnwagen auf 110 Campingplätzen in den schönsten Urlaubsländern  Europas.

#4
Kapazitäten von 12.000 Outdoor-Gästebetten in den Kategorien Klassik, Superior und Luxus.

Rocket Facts

#1
Kompetenzzentrum, Marktführer und Trendsetter für Urlaub am Campingplatz sowie Vermietung von Wohnmobilen, Wohnwagen und Vans.
#2

Kennzahlen 2019: 25.000 Buchungen, 370.000 Nächtigungen, 71.000 UrlauberInnen, 60% Stammkunden-Umsatz.

#3
Im Jahr 2019 konnte ein Umsatz von 25 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Im Jahr 2020 wird Gebetsroither ca. 60 Prozent des Vorjahresumsatzes erreichen.
#4

In Österreich hat Gebetsroither seinen Umsatz im Sommer 2020, mit drei weiteren Campingplätzen im Burgenland, in Kärnten und Niederösterreich um 30 Prozent gesteigert

#5

Gebetsroither verfügt über eine Eigenkapitalquote von 55 Prozent.



Was macht Gebetsroither? 

Der steirische Familienbetrieb Gebetsroither mit Sitz in Weißenbach bei Liezen ist Marktführer, Trendsetter und Kompetenzzentrum für Reisen, Urlaub und Camping. Mit insgesamt 12.000 Gästebetten in weiten Teilen Europas ist das Unternehmen der größte in Familienbesitz befindliche Beherbergungsbetrieb Österreichs, sowie drittgrößter Europas.

Camping boomt und ist krisenfest

Urlaub am Campingplatz trotzt der weltweiten Pandemie heute, morgen und übermorgen. Camping ist die Antwort auf Minimierung der sozialen Kontakte und Mindestabstand. In Österreich hat Gebetsroither sein Angebot kurzfristig ausgebaut und seinen Umsatz, mit drei weiteren Campingplätzen im Burgenland, in Kärnten und Niederösterreich um 30 Prozent gesteigert

Dank der treuen Stammkunden wird Gebetsroither 60 Prozent der Urlaubsbuchungen im Vergleich zum Vorjahr erreichen. Natürlich schmerzt die Reisewarnung im Sommer für Kroatien und die späte Öffnung der Grenze nach Italien beim österreichischen Campingmarktführer. Mit einem vielfältigen und breit aufgestellten Angebot in drei Geschäftsbereichen zeigt das Team jedoch, wie Krisenmanagement funktioniert.

I love Camping Gebetsroither


Im Jahr 2019 verzeichnete Gebetsroither mehr als 25.000 Buchungen für über 370.000 Nächtigungen, wovon 60% auf Stammkunden zurück zu führen sind. Die Vermietung von 2.200 Outdoor-Unterkünften auf 110 Camping Destinationen bildet das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe. Dabei haben CampingliebhaberInnen die Wahl, ihren Urlaub in Österreich, Deutschland, Italien, Kroatien, Slowenien, Frankreich oder Montenegro zu verbringen. 


Birgit Gebetsroither
»Camping-Urlaube sind krisenfest und auf unsere 70.000 Stammkunden ist Verlass. Die Kunden wollten trotz Corona nicht auf ihren Urlaub verzichten, sind flexibel geblieben und haben nach alternativen Lösungen gesucht – so funktioniert auch unser Kundenservice.«
Birgit Gebetsroither | Gesellschafterin Gebetsroither
Gebetsroither Pool


Mit 39 Jahren Branchen-Erfahrung ist Gebetsroither bei Campern und Urlaubern international ein Begriff und gilt im Bereich der Vermietung von Mobilheimen und Wohnwagen als  Österreichs Marktführer – vor allem aber auch als Trendsetter. Mit hochwertigen Glamping-Zelten im Safari-Style – der Begriff setzt sich aus "Camping" und "Glamour" zusammen – bietet das Unternehmen seinen Gästen eine Symbiose aus Luxus und Naturverbundenheit; Camping-Fässer sorgen für einen Aufenthalt der ausgefallenen Art.




Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Das Familienunternehmen beschäftigt 60 MitarbeiterInnen am Hauptstandort in Liezen in der Steiermark, weitere zehn am Standort in Hagenbrunn bei Wien und weitere zwei am Standort in Oberösterreich. Im Sommer kann das Team auf 250 Personen anwachsen, um so den Gästen vor Ort am Campingplatz höchsten Komfort und exklusive Betreuung zu bieten. Das Hauptklientel von Gebetsroither sind Gäste aus der Mittel- und Oberschicht, die  den ungezwungenen Urlaub am Campingplatz oder unterwegs mit Wohnmobil und Van als Kontrast zum Alltag suchen.

Geschäftsfelder


Das Geschäftsmodell von Gebetsroither basiert aktuell auf drei Ertragssäulen: 

Vermietung von Mobilheimen & Wohnwagen auf Campingplätzen 

Die Haupteinnahmequelle stellt die Vermietung von 2.200  Outdoor-Unterkünften auf 110 Campingplätzen dar. Ob Mobilheime, Wohnwagen, Glamping-Zelte oder Camping-Fässer – Gebetsroither hat für jeden Urlaubstyp und für jede Jahreszeit das passende Angebot.  Jährlich verschafft das Unternehmen somit mehr als 71.000 Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt in Europas schönsten Urlaubsdestinationen.

Gebetsroither Grillmeister


• Verkauf und Vermietung von Wohnmobilen, Vans und Wohnwagen

Als zweites Standbein dienen der Verkauf und die Vermietung von Wohnmobilen, Vans und Wohnwagen, womit das Unternehmen ein Drittel seines Umsatzes erwirtschaftet. Mehr als 300 Stück der Marken Adria, Sun Living, Knaus oder Weinsberg verkauft Gebetsroither pro Jahr.

Der Verkauf in Österreich wird durch zwei Franchisepartner unterstützt; sämtliche Importtätigkeiten werden direkt von der Zentrale in Weißenbach bei Liezen durchgeführt. Nebenbei bietet das Unternehmen am Standort in Weißenbach bei Liezen und in Hagenbrunn bei Wien auch Werkstatt- und Serviceleistungen für Campingfahrzeuge an. Eine Auswahl an 100 Campingfahrzeugen stehen ganzjährig zum Mieten bereit.


Campingplatz Gebetsroither


• Reisebüro

Zur Gebetsroither Unternehmensgruppe gehört auch ein eigenes Reisebüro „Happy Ferien“. Dieses vermittelt Stellplätze auf Campingplätzen, Hotelunterkünfte, Almhütten, Chalets sowie Segelyachten – mit oder ohne Skipper. Zudem plant und organisiert das Reisebüro Campingreisen, bucht Fähren und ist erster Ansprechpartner für einen perfekten Campingurlaub.



Entwicklung & Betrieb von Campingplätzen

Vor allem am heimischen Markt in Österreich sowie direkt am Meer im kroatischen Dalmatien wird Gebetsroither seiner Rolle als Trendsetter im Bereich Camping & Urlaub mehr als gerecht und wird seine qualitative Marktposition weiter stärken. In fantastischer Lage werden neue Akzente sowohl im Camping als auch Glamping gesetzt, es werden weitere Vertriebspartner akquiriert und in der Nähe von Wien entsteht ein neues Kompetenzzentrum für Camping. Darüber hinaus liegt der Fokus des Investitionsprojekts auf der Erschließung eines neuen Geschäftssegments: der Entwicklung sowie dem Betrieb der Gebetsroither Camping-Resorts.


Jürgen Anderle Gebetsroither
»Gebetsroither entwickelt sich weiter. Wir investieren in eigene Campingplätze und eigene Campingresorts am heimischen Markt, in Österreich. Unser Ziel war und wird es weiterhin sein, all unseren Kunden mit höchster Service- und Beratungsqualität den bestmöglichen Urlaub an den schönsten Plätzen unserer Welt ermöglichen zu können.«
Jürgen Anderle | Geschäftsführer Gebetsroither International 

Erweiterung des Angebots am heimischen Markt

Aufgrund der hohen Nachfrage hat Gebetsroither bereits diesen Sommer kurzfristig sein Angebot in Österreich ausgebaut. Am Ufer des Neusiedlersees hat der Camping-Marktführer im Seebad Breitenbrunn einzigartige Astella Glamping Wohnwagen stationiert. In Döbriach am Millstättersee finden Familien am Campingplatz der Kinderfreunde seit Saisonbeginn klassische Wohnwagen, perfekt für einen Urlaub mit viel Freiraum. In Tulln an der Donau, mitten im Grünen und direkt neben den Donau Auen hat Gebetsroither seinen ersten Campingplatz mit Luxus Mobilheimen in Niederösterreich eröffnet.

Details zu den geplanten Projekten 

  • Planung & Errichtung von drei Gebetsroither Resorts in Österreich (Steiermark), Kroatien (Dalmatien) und Italien (Obere Adria). Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 65 Millionen Euro.
  • Neuinvestitionen in 300 neue Luxus Mobilheime in den kommenden 5 Jahren mit einem Investitionsvolumen von über 10 Millionen Euro.
  • Neuerrichtung und Gestaltung von 300 Terrassen u. a. mit eigenem Whirlpool direkt vor dem Mobilheim.
  • Investition in die Infrastruktur durch die Errichtung eines neuen Kompetenzzentrums für Camping am Standort in Hagenbrunn bei Wien. Das Investitionsvolumen beträgt rund 2 Millionen Euro.
  • Energieautarkie: Künftig sollen die Gebetsroither Standorte in Weißenbach bei Liezen und Hagenbrunn bei Wien den selbst erzeugten Strom in einer Energiecloud „parken“ und nach Verbrauch abrufen.


Wer steckt hinter dem Unternehmen?

Camping liegt der Familie Gebetsroither in den Genen: Mit dem Ziel, die Leidenschaft des Campens weiter zu geben, legte Robert Gebetsroither 1981 den Grundstein für die Erfolgsgeschichte des steirischen Familienbetriebs. Zu Beginn mit dem Handel und Vermietung von Wohnmobilen und Wohnwagen expandierte das Unternehmen seit den 1980er Jahren zum Marktführer und war damals in den Mittelmeerländern am Balkan und in Griechenland stark vertreten. 


 1991 wurde der Wachstumskurs von Gebetsroither durch den Jugoslawienkrieg gestoppt und das Unternehmen erlitt schwere Schäden. Das Familienunternehmen konnte mit vereinten Kräften, und den Kindern Birgit und Harald Gebetsroither mit an Bord, neu aufgebaut und ein zweites Mal an die Marktspitze geführt werden.

Ein stetiges, erfreuliches und nachhaltiges Wachstum erforderte Verstärkung in der Unternehmensgruppe und führte 2019 zum Eintritt der beiden aktuellen Geschäftsführer Christian Gombotz und Jürgen Anderle.

Christian Gombotz
»Gebetsroither hat in seiner 40-jährigen Historie mehrfach bewiesen, dass es mit Krisen sehr, sehr gut umgehen kann. Wir sind verständlicherweise von der aktuellen Situation betroffen, erreichen aber 60 Prozent unserer Buchungen vom Vorjahr. Heute, morgen und übermorgen ist Camping die optimale Urlaubsform.«
Christian Gombotz | Geschäftsführer Gebetsroither International

Gebetsroither Team

Das Management-Team: Jürgen Anderle, Birgit Gebetsroither, Christian Gombotz und Harald Gebetsroither.


Gebetsroither in den Medien




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.