eSaver® – Netzoptimierung durch Stromrecycling


Fundinglevel 238%
Zinsen 6,00% Laufzeit 4 Jahre
Verbleibende Zeit 32 Tage Fundinglimit 300.000 €
178.700 Euro investiert
Investieren


Das prämierte Unternehmen eSaver® hat eine Technologie entwickelt, die durch Stromnetzoptimierung Gewerbe und Industrie eine signifikante Reduzierung der bezogenen elektrischen Leistung ermöglicht. Zugleich führt es zur Minderung des Ausfallrisikos und  zur Verbesserung der lokalen Netzqualität. Klein- bis Großunternehmen können dank dem eSaver® Energieverbrauchskosten von bis zu 24%  eine beträchtliche  Menge an CO₂-Emissionen einsparen – ganz nach dem Motto "die klimafreundlichste Kilowattstunde ist die, die man nicht verbraucht". Bereits mehr als 270 Unternehmen in 20 verschiedenen Branchen nutzen den eSaver® – darunter befinden sich zahlreiche namhafte Betriebe wie Intersnack, fischer innovative solutions, mehrere Spar- und EDEKA Filialen, Röhm Kieswerk etc. Gefördert durch das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird nun eine Weiterentwicklung der vorhandenen eSaver®-Software vorangetrieben. Das eingesammelte Kapital der Crowd fließt in  die Realisierung eines Contracting-Projekts


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
eSaver GmbH
Beteiligungsart
Qualifiziertes Nachrangdarlehen
Jährliche Verzinsung
6,00% Fixzinsen & jährliche Zinsauszahlungen
Laufzeit
4 Jahre

Informationsdatenblatt
Factsheet

Investoren (184)

neu
top



Lion Facts

#1

Der eSaver® ermöglicht Unternehmen eine nachhaltige Einsparung von bis zu 24% der Energieverbrauchskosten.

#2
Betriebssicherheit: Dank des eSaver® ist die Versorgungssicherheit und Netzstabilität gewährleistet.
#3

Stromrecycling durch den eSaver®:  Umweltbeitrag durch eine zentrale Reduzierung der CO₂-Emission.

#4

Längere Lebensdauer durch geringere Erwärmung  der elektrisch betriebenen Geräte und Maschinen (überschüssige  Energie wird nicht zu Abwärme).

#5

Kombinierbar mit allen bisherigen Energiesparmaßnahmen bei voller Funktionalität der Verbraucher und unabhängig vom Energieversorger.

Rocket Facts

#1

Die Weiterentwicklung der eSaver®-Software ist durch das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

#2

TÜV-Zertifikat bestätigt Energieeinsparung, Netzstabilisierung und Erhöhung der Versorgungssicherheit.

#3
Mehr als 270 Unternehmen in 20 verschiedenen Branchen nutzen den eSaver®: Intersnack, Röhm Kieswerk, fischer innovative solutions, EDEKA, Spar etc.
#4
Für jedes Unternehmen jeder Branche anwendbar: Bedürfnisse werden an das eSaver®-System angepasst. 


Was macht eSaver®?

Die Gewährleistung der Netzstabilität wird vor dem Hintergrund des Ausbaus erneuerbarer Energien zu einer immer größeren Herausforderung. Abhängig von Wind und Sonne schwankt das Spannungsniveau der regenerativen Energiequellen wie etwa Windkraft oder Photovoltaik.

Schwankungen im Stromnetz können bei besonders empfindlichen elektronischen Systemen zu Versorgungsunterbrechungen führen. In Industriebetrieben sind oft ganze Produktionsstraßen mit entsprechenden Steuerungen ausgestattet – Ausfälle können hier also enorme Schäden verursachen. 


Um eine stabile Netzspannung zu gewährleisten, liefern Netzbetreiber häufig mehr als die eigentlich benötigte Spannung (Normspannung von 230 bzw. 400 Volt mit einer Toleranz von ± 10%). Diesen Puffer hat sich das deutsche Unternehmen eSaver® zu Nutze gemacht: Mithilfe einer neuartigen Technologie wird der – durch die zu hohe Spannung verursachte – überschüssige Strom abgefangen, in einem Magnetfeld abgespeichert und als nutzbare Energie zurück an die Verbraucher abgegeben. 


"Dank dem eSaver® und seiner Speicherfunktion muss bereits aufgenommene und bezahlte Wirkleistung nicht neu aus dem Netz aufgenommen werden!"

Susanne Stäfe – Gründerin & Geschäftsführerin eSaver® GmbH


Damit garantiert die eSaver®-Technologie nicht nur eine stabile Netzspannung und verringert das Ausfallsrisiko, sondern ermöglicht es Unternehmen, ihre Energieverbrauchskosten von bis zu 24% nachhaltig zu senken. Die Kombination aus Soft- und Hardware des eSaver® erlaubt es zudem die Einsparungen via Software mitzuverfolgen

Frei nach dem Motto "Die klimafreundlichste Kilowattstunde ist die, die man nicht verbraucht" können so Unternehmen mittels eSaver® ihre CO₂ Emissionen deutlich reduzieren




Die Vorteile des eSaver® zusammengefasst

  • Senkung der Energiekosten bis 24% p.a. durch Netzoptimierung
  • Attraktive Amortisation der Kosten zwischen 2 und 8 Jahren > bis zu 55% Investitionsrendite
  • Verminderung von  CO₂-Emissionen
  • Reduktion von Wartungen wegen der Erhöhung der Betriebssicherheit
  • Glätten von schädlichen Spannungsspitzen und Spannungseinbrüchen: Senkung der Betriebstemperaturen von Motoren, Reduktion von Wartungen, Verlängerung der Lebensdauer
  • Intelligente Steuerung: Betriebssicherheit im Vordergrund, Vermeidung von Produktionsausfällen aufgrund Spannungseinbrüche, unabhängig von Stabilität der Eingangsspannung




Wie funktioniert das Geschäftsmodell? 

eSaver® spricht mit seinem Produkt sowohl Klein- als auch Großunternehmen mit einem Jahresverbrauch von bis zu 1.000.000 kWh an. Der eSaver® wird an die Bedürfnisse, den Stromverbrauch sowie der Größe des Unternehmens angepasst und ist zudem für alle Branchen einsatzfähig. Derzeit profitieren mehr als 270 Unternehmen in 20 verschiedenen Branchen von den Vorteilen einer eSaver®-Anlage. 


„Die Planung und der Einbau erfolgten reibungslos. Unser 4-Schicht Betrieb konnte nach jeder Montage planmäßig starten. Die Integration der zentralen Kompensation und teilweise der NSHV hat uns viele Vorteile gebracht. Die angekündigte Einsparung wurde übertroffen. Veränderungsprozesse und Sonderwünsche wurden zeitnah begleitet. Wir arbeiten über Jahre gerne mit dem eSaver® Team zusammen. Ich bin begeistert und sehr zufrieden, würde diese Entscheidung immer wieder so treffen.“

Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG
spart seit der eSaver® Installation 463 Tonnen CO₂ p.a.; die Stromkostenersparnis liegt je nach Werk zwischen 13-18% jährlich.

Von der Bestandsaufnahme vor Ort bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung der Anlage erfolgen alle Dienstleistungen rund um den eSaver® aus einer Hand. Der Kauf einer Anlage kann im Rahmen eines Geräteleasings, Vollamortisationsleasing oder als Mietkauf erfolgen.

Produziert werden die Anlagen in Deutschland in Eheningen, wo auch der Hauptstandort von eSaver® ist. Von dort aus erfolgt auch der eigene Vertrieb, der sich aktuell auf die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz fokussiert. Künftig sollen auch weitere Märkte in Europa erschlossen werden. Neben dem internen Vertrieb werden für den Verkauf außerdem ausgewählte externe Partner herangezogen. 



Das Investitionsprojekt

Das eingesammelte Kapital der Crowd wird für die Realisierung eines Contracting Projekts mit einem Krankenhaus in Baden Württemberg herangezogen. Im Rahmen dessen wird dem Krankenhaus eine eSaver® Anlage zur Verfügung gestellt, mit welcher es künftig Energieverbrauchskosten von rund 120.000 Euro jährlich einsparen kann. Die Anlage bleibt dabei im Eigentum des Unternehmens. 

Von den Stromkosten-Ersparnissen, welches das Krankenhaus durch die Nutzung der Anlage erzielt, erhält eSaver® einen bestimmten Prozentanteil. Darüber hinaus bekommt das Unternehmen vom deutschen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine Förderung von 40% der Herstellkosten

Die Anlage im Krankenhaus dient als Referenzprojekt für den Aufbau des Contracting-Bereichs



Woher kommt die Geschäftsidee?

Die Erhöhung von erneuerbaren Energien, die Steigerung von Energieeffizienz sowie das Vorantreiben von Innovationen – sowohl auf der Erzeuger- als auf der Verbraucherseite – sind entscheidend für den Erfolg der Energiewende. Dies bedeutet, dass der Energiebedarf in allen Bereichen (Gebäude, Verkehr, Industrie etc.) deutlich und dauerhaft verringert werden muss („Efficiency First“).

(Produktionstätte der eSaver GmbH in Ehningen, Deutschland)


Mit dem Bestreben einen Beitrag zur Energiewende zu leisten wurde in jahrelanger Forschung und Weiterentwicklung das Produkt eSaver® 2013 in den Markt eingeführt. Gegründet von Susanne Stäfe – Geschäftsführerin der eSaver® GmbH – etablierte sich das Unternehmen im Laufe der vergangenen Jahren am Markt für Energieeffizienz. Heute zählt eSaver® 19 MitarbeiterInnen zu seinem Team und verfügt am Hauptstandort Ehningen über eine Produktionsstätte mit einer Größe von 1.770 Quadratmeter. 

Erst kürzlich wurde das deutsche Unternehmen für seine Innovation mit dem Businesswochen-Award 2019 für die Region Böblingen prämiert. 

(eSaver® wurde mit dem Businesswochen-Award 2019 ausgezeichnet.)



Regionale Kunden

Regional



Überregionale Kunden


Edeka Markt Bornheim

„In 2013 habe ich mich dafür entschieden eine Stromsparanlage eSaver® einbauen zu lassen, diese Technik senkt die Spannung und die Netzrückwirkungen werden gespeichert, somit wird mein Netz stabiler. Bei dieser Investition beläuft sicher der ROI auf ca. 4 Jahre. Bislang konnte ich mit dieser Anlage monatlich ca. 900 Euro sparen. Die eSaver® GmbH hat diese Anlage aktualisiert, Passwort geschützt kann ich jetzt online sehen wie sich die Einsparung verhält.“

In 2013 hat der Edeka Markt Isbrecht einen eSaver® verbaut und spart seitdem 15% der Stromkosten, der ROI liegt bei 4 Jahren.


Cafe-Konditorei Vogg

„Seit dem Tag der Inbetriebnahme, bin ich so von dieser Anlage begeistert und habe dieses System mehrfach an viele Gewerbetreibende weiterempfohlen und werde das weiter tun. Manche lachten mich aus und lachen vielleicht heute noch, jedoch bin ich derjenige der Lachen kann, denn diese Anlage hat sich bei mir in 2 Jahren amortisiert.“

Die Feinbäckerei Vogg spart jährlich 16,28 Tonnen CO₂ und 18% der Stromkosten ein.


Randegger Ottilien Quelle GmbH

"Neben der Umstellung auf LED, und der Installation der Photovoltaikanlage wurde uns in 2014 die Stromsparanlage der Marke eSaver® vorgestellt. Aufgrund neuer Technik waren wir etwas skeptisch ob die zugesagten Einsparungen erreicht werden. Vor allem jedoch hatten wir bedenken ob dann alle Verbraucher die nötige Spannung erhalten und die Betriebssicherheit gewährleistet wird."

Randegger Ottilien Quelle GmbH spart seit der Inbetriebnahme im Schnitt 13% der Stromkosten ein. Die Betriebssicherheit ist gewährleistet.


Steigerwald Bäckerei Oppel

„Mit diesem Gerät wollen wir jetzt unseren Verbrauch reduzieren und sparen ca. 18 Prozent unserer Stromkosten nach ersten Hochrechnungen. Ganz nebenbei schonen wir die Umwelt durch eine geringere CO₂ Belastung. Der Stromrechnung konnte ich noch nie etwas positives abgewinnen. Jetzt rechne ich gedanklich 20% dazu und freue mich, dass ich dieses eingesparte Geld jetzt für etwas anderes verwenden kann.“

Der Bäckerei Betrieb Oppel spart mit dem eSaver® jährlich 18% der Stromkosten und 6,2 Tonnen CO₂.

Eine Vielzahl an Referenzschreiben finden Sie hier zum Downloaden.



eSaver® ist bekannt von: 


Medienberichte




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.